Blockheizkraftwerk

BHKW Einsatzbereiche: Vom Einfamilienhaus bis zur Großindustrie

 

Aufgrund der verschiedenen BHKW Brennstoffe sind Blockheizkraftwerke in vielen Gebäuden einsetzbar, um Strom und Wärme bereitzustellen. Die Philosophie hinter dieser Technik ist, eine zentrale Energieversorgung durch wenige Energieanbieter abzulösen und Energie an dem Ort zu erzeugen, da dem sie gebraucht wird (dezentral). Die Einsatzbereiche entwicklen sich dabei von Industrieanlagen, in denen BHKW seit vielen Jahen bereits im Einsatz sind, hin zu immer kleineren Anlagen bis hin zum Einfamilienhaus.  

 

Für mittlere Einsatzbereiche: Mikro- und Mini-BHKW


In Mehrfamilienhäusern und Reihenhaussiedlungen werden große Mengen an Warmwasser für die Dusche und die Heizung gebraucht. Da der Bedarf nicht gleichmäßig ist, wird nur die Grundlast für diese Einsatzbereiche durch ein BHKW gedeckt.

 

Mikro BHKW oder auch Mikro KWK Anlagen sind Kraft-Wärme-Kopplungs-Systeme im Leistungsbereich von bis zu 10 Kilowatt elektrischer Leistung. Sie sind eine neue Variante der KWK Anlagen und das Angebot an Mikro BHKW auf dem Markt ist noch relativ klein, wächst aber schnell.

 

Das Potential für Betreiber und Umwelt hingegen ist groß: durch Mikro BHKW wird das energiesparende Prinzip der Kraft-Wärme-Kopplung auch für kleinere Gebäude mit relativ geringem Wärmebedarf attraktiv.

 

Der breite Einsatz von Mikro KWK Anlagen bietet immense Energiespar­potentiale. Durch lokal erzeugten Strom werden die Netze entlastet und die direkte Nutzung der Abwärme aus dem Blockheizkraftwerk minimiert Energie­verluste und sorgt für eine gute CO2-Bilanz.

 

Die Einsatzbereiche eines Mikro BHKW liegen also vornehmlich bei Ein- und kleineren Mehrfamilienhäusern oder kleinen Gewerbebetrieben.

 

Hier finden Sie uns

Maier Heiztechnik GmbH
Wertstr. 12
73257 Köngen

Tel.: 07024 98322 0
Fax: 07024 83174

Rufen Sie einfach an unter

 

07024 / 98322-0

 

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Maier Heiztechnik GmbH